< Es regnete Stockerplätze für das Dornbirner Agilityteam beim Vorderlandturnier vom Agilityclub in Klaus
25.06.2017 18:53 Alter: 208 days
Von: Anja

Rallyobedience in Konstanz

Samstag der 24.6. … lange war der Termin im Kalender vermerkt … das 1. Rally Obedience Turnier der Konstanzer Hundesportfreunde.


Und genau das hatten wir (Harriet und ich) uns ausgesucht, um unser Erststartdebüt zu geben. Je näher der Termin rückte, umso mehr zweifelten wir, ob es schon reichen würde um mit unseren Plüschis mithalten zu können.

Heute war es dann soweit …

Kurz nach 1 Uhr erst ins Bett gegangen. Irgendwie wuseln wir immer vor einem Turnier so spät in der Nacht noch rum um alles zu packen und vorzubereiten … um 6 Uhr klingelte der Wecker … oleole … ich hasse zeitig aufstehen und knapp 5 Stunden Schlaf tun noch das Übrige dazu. Mit gemischten Gefühlen sind wir dann die 90 Minuten die traumhafte Strecke entlang des Bodensees gefahren.

In Konstanz angekommen wurden wir immerhin erst kurz nach Zeltaufbau mit einem echt üblen Dauerregen begrüßt. Es hat so sehr gegossen, dass der Veranstalter sich dazu entschlossen hatte, das Turnier zeitlich nach hinten zu schieben … und somit fingen wir ganze anderthalb Stunden später an als geplant.

Die Dornbirner HVD Delegation bestand aus Susanne und Werner mit Ilvy, Harriet mit Yakari und Anja & Toffee UND Fanclubmitglied Stefan nicht zu vergessen.

Wie gesagt, nachdem der Regen aufhörte, durfte Susanne zuerst antreten, diesmal mit einem Erststart in der 2er Klasse. Nachdem sie den Hunden auch die Beruhigungspillen weggefuttert hatte ;) konnte sie dann leider nur als einzige der Klasse an den Start gehen. Aber nichtsdestotrotz hat es viel Spaß gemacht den beiden zuzuschauen. Eine tolle Arbeit gemacht und das wurde dann am Ende von der Richterin mit 95 Punkten belohnt. Haha, damit wäre gleich der Durchmarsch zur Klasse 3 geschafft, quasi.

Dann musste Werner ran … Ilvy war nicht ganz auf der Höhe, und ich glaube das hat Werner dann irgendwie aus dem Konzept gebracht. Nein, ich muss das leider revidieren, nach Sichtung des Beweisvideos … Ilvy war gut. Werner hat sie eher bissl aus dem Konzept gebracht *g*. Also dann beim nächsten Mal werdet ihr wieder euer Können unter Beweis stellen, aber Werner hat es trotzdem Spaß gemacht. Aber das klingt jetzt schlimmer, als es ist … am Ende sind es doch trotzdem stolze 85 Punkte geworden.

Und dann kamen schon wir an die Reihe … Ich hatte schon 6 Stunden Zeit, mir den Parcours im Kopf ein wenig einzuprägen, und somit war die Besichtigung eigentlich kein großes Ding mehr. Eine kleine Frage zur Spirale durfte uns die Richterin noch beantworten, aber dann waren Harriet und ich uns einig, wie wir zu laufen hatten …

Startnummer 8 in meiner Klasse, damit konnten wir noch den ersten 5 Hunden ganz locker zusehen und das beruhigte mich dann doch ein wenig.  Hab so viel erwartet und Angst gehabt nicht mithalten zu können, aber wie es oftmals so ist ... andere kochen auch nur mit Wasser.

Dann Anja steht am Start … Oh Gott Panik, Toffee ist so lustlos .. das wird nix, egal, zu spät, jetzt müssen wir durch .. nochmal den Pizzarand rausgeholt zur Motivation, kurz in mich gegangen … „denk dran nicht mit den Füßen wackeln“ … „denk dran Hände nicht zur Faust“ …. „denk dran wo du füttern darfst“ … das waren nochmal meine letzten Gedanken, die sich von Susanne eingebrannt hatten. Dann gings los. Gefühlt waren wir ne halbe Stunde unterwegs bis zum Ziel und es waren unendlich lange zweieinhalb Minuten. Den Patzer beim Vorsitzen hatte ich gleich bemerkt .. und natürlich entging auch der erfahrenen Richterin dies nicht, was dann letztendlich unser Punkt Abzug bedeutete. Aber wollen wir nicht ungerecht sein … ich war stolz wie Oskar und hätte nie damit gerechnet. Auch auf dem Video sah es um vieles besser aus, als ich während des Laufens das Gefühl hatte. Toffee war echt ein braver Bub. Und ja, auch wir können jetzt gleich in die Klasse 1 aufsteigen. Mals sehen, was die Zeit so bringen wird.

2 nach mir war es dann auch für Harriet und Yakari so weit. Was soll ich sagen, sie haben es beide echt toll gemacht. Hund war gut drauf und Harriet hat es gut gemacht. 2 kleine Patzer, aber egal, ein vorzügliches Ergebnis mit 95 Punkten kann sich doch sehen lassen, oder was denkt ihr?

 

So nun genug geschrieben, hoffe dass nicht alle am Anfang vom Bericht schon eingeschlafen sind. Es war ein toller Tag mit einer sehr netten Truppe, alle haben sich für den anderen gefreut und mitgefiebert.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE!!!!!!!!!

 

Hier noch eine kurze Zusammenfassung:

Susanne Freitag mit Ilvy Klasse 2 mit 95 Punkten, vorzüglich, Platz 1

Werner Freitag mit Ilvy Klasse 1 mit 85 Punkten, sehr gut, Platz 4

Harriet Hofmann mit Yakari Beginner mit 95 Punkten, vorzüglich, Platz 7

Anja Kuschel  mit Toffee Beginner mit 99 Punkten, vorzüglich, Platz 2