Top Aktuell
Ergebnislisten
Unser Team
Wirtschaftsdienst
Kursangebot
Unsere Philosophie
Herbstkurse 2015
Anmeldung
Termine
Hundesport
Chronik
Fotoalbum
Kino
Gästebuch
Erinnerungen
Links
Sponsoren
Shop

Fotos vom Hunderennen sind Opens internal link in current windowonline

Kursanmeldetag
Samstag, 11. September

 

Zuletzt im Gästebuch

Dienstag, 29-11-16 12:33
Fordogtrainers Schweiz:
Hallo, Ihre Seite und Logo sehen sehr toll aus. Interessante [...]

mehr dazu


 
WillkommenKontaktAnfahrtsplanSitemapImpressumWebmailLogin

Unser Kursprogramm

Hallo – mein Name ist Fridolin (manchmal nennen mich meine „Zweibeiner“ auch Hundilein, weil dich doch so niedlich bin ...) und ich bin 12 Wochen alt.

Meine Rudelmitglieder behaupten, ich sei ein Welpe.

Außerdem glauben Sie, dass „Vierbeiner“ in meinem Alter mit ihren „Zweibeinern“ eine Welpenspielgruppe besuchen sollten ... aber was ist das eigentlich ?

 

 

Welpenschule

 

Dieser „Hundekindergarten“ ist für Hundekinder von 8 bis max. 20 Wochen

Die Welpen erhalten die Möglichkeit mit gleichaltrigen Artgenossen ihre Sprache und ihr Verhalten einzuüben, verschiedene Hunde großer und kleiner Rassen kennen zu lernen, Spiel- und Alltagsgeräte zu erkunden und Lärmeinflüsse zu erforschen.

Zudem ist dieses Alter das beste, um spielerisch und mit viel Freude mit den Übungen des Grundgehorsams anzufangen.

Durch die ausschließlich positive Verstärkung im Kurs, erfährt jeder Hund, dass Gehorsam Spaß machen kann und es sich für ihn lohnt mitzumachen.

Alle „Zweibeiner“ erfahren in den theoretischen Teilen der Stunden viel über die wichtigen „alltäglichen“ Dinge, die im Zusammenleben mit ihrem neuen Familienmitglied von Bedeutung sind.

Fragen können Sie stellen, soviel sie möchten. Unsere gut ausgebildeten Kursleiter werden bestmöglich beantworten.

Selbstverständlich kann dieser Kurs auch von „werdenden" Hundehaltern, ( die sich schon im Vorhinein über die Erziehung des Hundes Gedanken machen oder ihren Hund erst später bekommen) besucht werden.

15 Kurseinheiten á eine Stunde, meist einmal wöchentlich, finden jedoch nicht nur am Platz statt.

Chip, Impfung und Entwurmung werden verlangt.

... und wenn ich dann schon etwas älter bin und bereits einiges dazugelernt habe, dann kann ich mit meinem „Zweibeiner“ den nächsten Kurs besuchen. Aber welches ist denn der nächste Kurs?


Grundkurs

 

Voraussetzung für diesen Kurs ist ein abgeschlossener Welpenkurs oder ein 4 stündiger Einführungskurs.

Nun ist für den „Vierbeiner“ die Welpenzeit vorbei. Er ist ein Junghund, der sich schon länger konzentrieren und deshalb auch mehr gefordert werden kann.

 

In diesem Kurs lernt der Hunde-Teenie das Basiswissen für einen wohlerzogenen, umgänglichen Familienhund.


Ordentlich an der Leinen laufen, Sitz, Platz, Steh und für kurze Zeit alleine bleiben werden hier gut geübt.

 

Außerdem hat der Hund die Möglichkeit, unter Artgenossen ein entsprechendes Sozialverhalten zu üben bzw. zu festigen.

 

Aber auch hier stehen Spaß und Motivation an erster Stelle. Wir möchten, dass sich der Hund freut, mit seinem Partner Mensch zu arbeiten.

 

1o Kurseinheiten á eine Stunde, meist einmal wöchentlich, finden jedoch nicht nur am Platz statt.

Chip,Impfung und Entwurmung werden verlangt.

 

... und wenn mir das Ganze so viel Spaß macht, dass ich mit meinem „Zweibeiner“ noch mehr lernen möchte ... Was mach ich dann?


Anfängerkurs

 

Dieser Kurs ist für alle Vierbeiner ab 6 Monate bis….., die bisher noch keinen Kurs besucht haben


Alle „Zweibeiner“ erfahren in den theoretischen Teilen der Stunden viel über die wichtigen „alltäglichen“ Dinge, die im Zusammenleben mit ihrem neuen Familienmitglied von Bedeutung sind.

Fragen können sie stellen, soviel sie möchten. Unsere gut ausgebildeten Kursleiter werden sie bestmöglich beantworten.

 

In diesem Kurs lernt „Vierbeiner“ das Basiswissen für einen wohlerzogenen, umgänglichen Familienhund. Ordentlich an der Leinen laufen, Sitz, Platz, Steh und für kurze Zeit alleine bleiben werden hier geübt.

Außerdem hat der Hund die Möglichkeit, unter Artgenossen ein entsprechendes Sozialverhalten zu üben bzw. zu festigen.

Auch hier stehen Spaß und Motivation an erster Stelle. Wir möchten, dass sich der Hund freut, mit seinem Partner Mensch zu arbeiten.

 

1o Kurseinheiten á eine Stunde, meist einmal wöchentlich, finden jedoch nicht nur am Platz statt.

Chip,Impfung und Entwurmung werden verlangt.

 

... und wenn mir das Ganze so viel Spaß macht, dass ich mit meinem „Zweibeiner“ noch mehr lernen möchte ... Was mach ich dann?


Fortgeschrittenenkurs

 

Dieser weiterführende Gehorsamskurs ist für alle „erwachsenen Vierbeiner“ geeignet, die bereits über ein gewisses „Grundwissen“ bzw. über einen Grundgehorsam verfügen.

Das Erlernte wird perfektioniert, gefestigt und vieles kommt neu dazu. Sei es perfekter an der Leine zu laufen, frei an der Seite des „Zweibeiners“ zu gehen, erst auf das Kommando von Frauchen oder Herrchen zu kommen, Ablegen usw.

Dies ist der optimale Kurs für den gut erzogenen Familienhund oder vielleicht ein guter Einstieg für einen späteren „Sporthund“. Auch in diesem Kurs wird großer Wert auf das Sozialverhalten der Hunde gelegt.

 

1o Kurseinheiten á eine Stunde, meist einmal wöchentlich, Impfung und Entwurmung werden verlangt.

 

... und was gibt´s da noch?

 

 


BH-VT Training

 

„Vorbereitung auf die Ablegung der Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest“

 

Die BH-VT-Prüfung steht für einen sozialisierten, gehorsamen und alltagstauglichen Hund, was Zielsetzung von jedem Hundebesitzer sein sollte.

Sie stellt zudem Aufnahmevoraussetzung als Vereinsmitglied und Einstiegsbasis in alle Sparten des Hundesports dar.

 

 


Agility-Anfänger-Kurs

 

Dieser Kurs ist für alle „sportlichen Vierbeiner“ etwa ab dem 12. Monat.

Hindernisse überwinden, über eine Wippe balancieren, durch Tunnel rennen, über einen Steg laufen ... diese kleinen „Abenteuer“ darf Ihr Hund in unserem Anfänger-Kurs mit seinem „Zweibeiner“ erleben.

Davon abgesehen, dass dieser Anfänger-Kurs die Vorbereitung für das tatsächliche Sport-Training ist, bedeutet dieser Kurs für viele Hunde auch die Möglichkeit, ängstliches Verhalten zu überwinden.

Durch immer neue Herausforderungen und die ausschließlich positive Verstärkung in diesem Kurs, erfährt jeder Hund, dass Aufgaben Spaß machen können und Gehorsam sich lohnt. In erster Linie geht es jedoch um das gute Zusammenspiel zwischen dem „Zweibeiner“ und seinem vierbeinigen Freund.

1o Kurseinheiten, meist einmal wöchentlich, der Hund muss gesund sein, Impfung und Entwurmung werden verlangt.


Breitensportkurs

 

Breitensport ist eine Hundesportart, bei der es um Spaß an der Betätigung mit dem Hund zusammen geht. Angesprochen sind alle HundehalterInnen, denen reine Gehorsamskurse zu langweilig und trainingsintensivere Sportarten, wie z. B. Agility, zu aufwändig sind.


BS besteht aus 4 Teildisziplinen:
Unterordnung (Gehorsamstraining), Hürdenlauf (für Mensch und Hund), Slalomlauf (für Mensch und Hund) und Hindernislauf (nur vom Hund zu bewältigen).
In diesem Kurs werden alle Teildisziplinen geübt. Voraussetzung ist ein gewisser Grundgehorsam des Hundes, vor allem sollte er locker an der Leine laufen. Zumindest der Abschluss eines Anfängerkurses ist also erwünscht.

1o Kurseinheiten á eine Stunde, meist einmal wöchentlich, Impfung und Entwurmung werden verlangt.


Hundeerziehung mit Herz und Hirn

 
 ©2005 Hundesportverein Dornbirn,
 VHV OG-653
   
Letztes Update dieser Seite:
25. August 2016