< Einladung zum CACIT und IBGH-Turnier der Hundefreunde Bregenz
25.07.2020 08:53 Alter: 15 days

Erfolgreiches Turnierwochenende am Kummenberg

Am 11. und 12. Juli waren wir mit 6 Teams im RallyObedience und 2 Teams im Breitensport im Einsatz. In allen Klassen, in welchen unsere Sportlerinnen und Sportler antraten, errangen sie Stockerlpätze.


Nach dem Beginn in Patsch (Tirol) mit relativ wenig Vorarlberger Beteiligung ging es am 11. Juli im Ländle beim ÖRV HSV Kummenberg in größerer Besetzung weiter.
Unsere Ergebnisse lassen das Trainerherz lachen. In allen Klassen, in denen „Dornbirner“ gestartet sind, wurde von ihnen das Siegespodest erobert.
In der Klasse 3 waren leider nur Susanne und Werner mit Ilvy am Start. Immerhin war Susannes erster Rang mit 95 Punkten und V eines ersten Platzes würdig und auch das Team Werner – Ilvy zeigte eine sehr gute Leistung.
In der etwas stärker besetzten Klasse 1 konnten Gabi und Ivy den Sieg erringen.
Besonders erfreulich zeigt sich das Ergebnis unserer Erststarterinnen Angelika mit Howie und Saskia mit Phoebe und Buffy. Mit 98 Punkten und wenigen Sekunden Unterschied landeten Angelika am ersten und Saskia mit Phoebe am zweiten Rang. Die 97 Punkte mit Buffy bescherten Saskia den fünften Platz.
Wir bedanken uns beim HSV Kummenberg für das top organisierte Turnier und Richter Mag. Christian Steinlechner für sein faires Richten. Seine Parcours waren den Klassen angepasst gefinkelt, aber ohne fiese Fallen geplant und rund zu laufen. Hier die Übersicht der Leistungen: RO-B (Beginner): Angelika Watamaniuk mit Howie – 98 Pkt. / V / Rang 1 >Saskia Oberhauser mit Phoebe – 98 Pkt. / V / Rang 2 Saskia Oberhauser mit Buffy – 97 Pkt. / V / Rang 5 RO-1: Gabriele Maurer mit Ivy – 81 Pkt. / SG / Rang 1 RO-3: Susanne Freitag mit Ilvy – 95 Pkt. / V / Rang 1 Werner Freitag mit Ilvy – 85 Pkt. / SG / Rang 2

Am Sonntag waren Markus mit Sanschi und Werner mit Ilvy im Breitensport-Einsatz.
Nach einem verhaltenen Beginn in der Unterordnung trumpften die Teams in den Laufbewerben auf und errangen in der Klasse H4 im 5-köpfigen Starterfeld die Endränge 1 und 2.
Das Ergebnis:
Werner und Ilvy - 280,23Punkte - V - Rang1
Markus und Sanschi - 276,58Punkte - SG - Rang2