Hundesportverein Dornbirn

Hundetraining mit Herz und Hirn

Agility

Agility gehört wohl zu den beliebtesten Hundesportarten.
Bei dieser Sportart bedarf es unter anderem Ausdauer, Köpfchen, Geschicklichkeit.

Auf einem Parcour stehen verschiedene Hindernisse, die der Hund durchlaufen und der Mensch den Hund durchführen muss.
Es gibt dabei verschiedene Hindernisse, wie zum Beispiel Reifen, Tunnel, Wippen und Slalom. Ziel dabei ist es, dass der Hund möglichst schnell und ohne Fehler den Parcour durchläuft. Der Mensch dient bei dieser Sport als „Wegweiser“, er zeigt dem Hund welches Hindernis er wie und wann meistern soll. Dabei darf er seine Hände und Stimme verwenden, andere Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Eine gute Kommunikation zwischen Tier und Mensch bildet eine gute Grundlage für diesen Sport und schweißt zusammen als Team.

Agility wird in verschiedenen Größenklassen angeboten und eignet sich für fast alle Hunderassen. Bei großen und schweren Rassen und auch Welpen werden die Gelenke zu stark beansprucht und sollte daher nicht gemacht werden.